15-Jähriger bei Schulhaus in Aesch getötet – 18-Jähriger festgenommen
©Screenshot: Google Streetview
Neumattschulhaus
Blaulicht

15-Jähriger bei Schulhaus in Aesch getötet – 18-Jähriger festgenommen

29.06.2024 10:26 - update 29.06.2024 15:40
Aliena Müller

Aliena Müller

In der Nacht auf Samstag wurde in Aesch nahe des Neumattschulhauses ein 15-jähriger Schweizer mit einer Stichwaffe angegriffen. Das Opfer sei so schwer verletzt worden, dass es noch vor Ort verstarb.  


Die Polizei Basel-Landschaft habe in der Folge eine der Tat dringend verdächtige Person ermitteln und festnehmen können, wie sie in einer Medienmitteilung schreibt. Bei dem mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 18-jährigen Schweizer. Gegen den jungen Mann sei ein entsprechendes Strafverfahren eröffnet worden. 

Der genaue Tathergang werde durch die Polizei Basel-Landschaft und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft momentan ermittelt.

Personen, welche am Freitagabend und in der Nacht auf Samstag im Bereich des Neumattschulhauses ungewöhnliche Feststellungen oder allfällige Beobachtungen gemacht haben, sollen sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal (061 553 35 35) melden. 

Feedback für die Redaktion

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Dein Kommentar

Mit dem Absenden dieses Formulars erkläre ich mich mit der zweckgebundenen Speicherung der angegebenen Daten einverstanden. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise

29.06.2024 22:51

cola

Schreckllich was auf dieser welt abgeht.immer öfter mit messer,brutale gewalt,reden geht nicht mehr miteinander.

7 0
29.06.2024 14:20

huelse

Ein 18 jähriger Schweizer!
Wenn das steht, stimmt irgend etwas nicht!

10 4

Kommentare lesen?

Um Kommentare lesen zu können, melde dich bitte an.