Israels Armee: Haben nicht auf Hilfesuchende geschossen
©Bild: Keystone
Krieg im Nahen Osten
Welt

Israels Armee: Haben nicht auf Hilfesuchende geschossen

25.02.2024 10:06 - update 01.03.2024 08:23

Baseljetzt

Am 7. Oktober wurde Israel aus dem Gazastreifen mit Raketen angegriffen. Die Attacke kam für Israel überraschend. Aktuelle Meldungen zu den Geschehnissen bekommst du hier im Ticker.

Feedback für die Redaktion

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Dein Kommentar

Mit dem Absenden dieses Formulars erkläre ich mich mit der zweckgebundenen Speicherung der angegebenen Daten einverstanden. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise

02.03.2024 09:38

mil1977

In Teheran steht und tickt öffentlichkeitswirksam eine Standuhr, die die verbleibenden Tage bis zur Vernichtung Israels herunterzählt. Demnach verbleiben Israel noch einige Tage bis der Iran seine fertiggestellte Atomwaffe möglicherweise gegen Israel richten wird. Demnach müssten alle Alarmglocken läuten. Daneben ist die Hamas-Plage nur ein Nebenschauplatz.

0 0
02.03.2024 08:43

mil1977

Umgeben von Menschen, die diesem Staat am liebsten auslöschen möchten, bleibt den Isarelis nichts snderes übrgig als ihre Position duch Fakten zu stärken. Seit 1948 ist die wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Etwicklung Israels eine Erfolgsgschichte, und zwar trotz der ständigen Versuche, den Staat zu Fall zu bringen. Eine wirklich positive Friedensstrategie ist die konsequente Unterstützumg Israels in seinem Überlebenskampf.

0 0

Kommentare lesen?

Um Kommentare lesen zu können, melde dich bitte an.