Brite Adam Yates Gesamtsieger der 87. Tour de Suisse
©Bild: Keystone
Sport

Brite Adam Yates Gesamtsieger der 87. Tour de Suisse

16.06.2024 16:59 - update 16.06.2024 17:25

Baseljetzt

Der Sieger der 87. Tour de Suisse heisst Adam Yates. Der 31-jährige Brite verteidigte im Bergzeitfahren von Aigle nach Villars-sur-Ollon die Führung im Gesamtklassement.

Das um 22 Sekunden gegenüber seinem portugiesischen Teamkollegen Joao Almeida. Den Tagessieg im Waadtland – den zweiten nach demjenigen am Freitag in der Kürzest-Etappe nach Blatten-Belalp – sicherte sich Almeida. Der 25-jährige Portugiese absolvierte die 15,7 km und rund 850 Höhenmeter um neun Sekunden schneller als Yates. Dies reichte dem Briten der mit 31 Sekunden Vorsprung in das Zeitfahren gestiegen war.

Wie Almeida kommt auch der 31-jährige Yates in der diesjährigen Schweizer Landesrundfahrt auf zwei Etappensiege. Am Donnerstag (in Cari) und Samstag (Villars-sur-Ollon) gewann er je eine Bergankunft, dazu belegte er am Mittwoch auf dem Gotthardpass, am Freitag in Blatten-Belalp und im Bergzeitfahren jeweils den 2. Rang.

Yates kann man als Spezialisten für einwöchige Rundfahrten bezeichnen. Solche gewann er schon ein halbes Dutzend, zuletzt in diesem Februar die Oman-Rundfahrt und davor im Frühling 2023 die Tour de Romandie. Zudem beendete er die letztjährige Tour de France im 3. Gesamtrang hinter dem überlegenen dänischen Sieger Jonas Vingegaard und seinem zweitklassierten UAE-Teamkollegen Tadej Pogacar.

Bester Schweizer im Tagesklassement war Matteo Badilatti (21.), der 2:20 Minuten auf Almeida verlor. Über die acht Renntage gesehen war ebenfalls der 31-jährige Bündner stärkster Schweizer. Auf Gesamtsieger Yates büsste er als 15. zehneinhalb Minuten ein. (sda/lab)

Feedback für die Redaktion

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Dein Kommentar

Mit dem Absenden dieses Formulars erkläre ich mich mit der zweckgebundenen Speicherung der angegebenen Daten einverstanden. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise

Kommentare lesen?

Um Kommentare lesen zu können, melde dich bitte an.