Guinness World Record
Sport

Schnellste Meile auf drei Beinen: Triathleten-Paar bricht Weltrekord

10.02.2024 18:18 - update 11.02.2024 09:21

Leonie Fricker

Mit zusammengebundenen Händen und Füssen so schnell wie möglich eine Meile laufen: In dieser aussergewöhnlichen Disziplin hat ein Basler Triathletenpaar einen neuen Guinness-Weltrekord aufgestellt.

Tosender Applaus im Leichtathletikstadion St. Jakob: Sven Altermatt und Salomé Hegi-Altermatt haben es geschafft, gemeinsam haben sie den Weltrekord in der Disziplin «schnellste Meile auf drei Beinen» gebrochen.

Damit lösten sie zwei Amerikaner als Weltrekordhalter ab und unterboten deren Bestzeit um rund 14 Sekunden. Das Basler Dreamteam lief die Meile in 5 Minuten und 38 Sekunden.

«Irgendwann bin ich einfach nur noch gerannt»

«Am Anfang konnte ich noch klar denken, aber irgendwann bin ich nur noch gerannt», sagt die frischgebackene Weltrekordhalterin Salomé Hegi-Altermatt. Die Erleichterung ist den beiden Profi-Triathleten nach dem geglückten Rekordversuch ins Gesicht geschrieben. «Der Druck war gross, jetzt fällt er langsam ab und ich bin einfach froh», sagt Sven Altermatt.

Eine Meile ist genau 1,60934 Kilometer lang. Damit diese Distanz auch genau eingehalten wurde und alles mit rechten Dingen zuging, waren sechs unabhängige Personen als Zeugen beim Rekordversuch dabei. Sie mussten das Ganze mit Video- und Fotobeweisen festhalten, damit der Versuch auch von Guinness World Records anerkannt wird.

Feedback für die Redaktion

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Dein Kommentar

Mit dem Absenden dieses Formulars erkläre ich mich mit der zweckgebundenen Speicherung der angegebenen Daten einverstanden. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise

10.02.2024 18:36

Raemu

Gratuliere euch zwöi Härzige 😉

0 0

Kommentare lesen?

Um Kommentare lesen zu können, melde dich bitte an.