Sanierung des Hauenstein-Tunnels führt zu Zugausfällen
©Archivbild: Keystone
ÖV
Region

Sanierung des Hauenstein-Tunnels führt zu Zugausfällen

01.07.2024 10:04 - update 01.07.2024 14:16

Baseljetzt

Auf den Bahnstrecken Basel-Olten und Basel-Zürich kommt es zwischen 7. Juli und 12. August zu Zugausfällen und Fahrplanänderungen. Grund dafür ist eine weitere Etappe der Sanierung des Hauenstein-Basistunnels.

Wie die SBB am Montag mitteilten, wird vom Abend des 7. Juli und bis am Morgen des 12. August eines der beiden Tunnelgeleise fünf Wochen lang gesperrt sein. Das schränkt die Kapazität auf dem Schienennetz ein.

Unter anderem werden die direkten Fernverkehrsverbindungen von Basel SBB nach Zürich in dieser Zeit ausser zu den Hauptverkehrszeiten im Stunden- statt Halbstundentakt verkehren. Auch zwischen Basel und Olten fällt ein Teil der Züge aus. Die SBB empfehlen, vor jeder Fahrt den Online-Fahrplan zu prüfen.

Der Hauenstein-Basistunnel befindet sich zwischen Tecknau und Trimbach SO. Er wird 40 Jahre nach der letzten Sanierung komplett erneuert. Die Arbeiten begannen Anfang September des vergangenen Jahres und dauern laut Angaben der SBB von damals bis Herbst 2026. Normalerweise fahren rund 100 Güter- und 320 Personenzüge täglich durch den 8,1 Kilometer langen Tunnel. (sda/jwe)

Feedback für die Redaktion

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Dein Kommentar

Mit dem Absenden dieses Formulars erkläre ich mich mit der zweckgebundenen Speicherung der angegebenen Daten einverstanden. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise

01.07.2024 08:55

Freddi1985

geht los wie die deutsche Bahn

2 1

Kommentare lesen?

Um Kommentare lesen zu können, melde dich bitte an.