Wasserkanister testen steilsten Sturz der Welt im Europa-Park
©Bilder: Europapark/Veejoy/Instagram; Montage: Baseljetzt
Achterbahn
Welt

Wasserkanister testen steilsten Sturz der Welt im Europa-Park

11.02.2024 08:18 - update 11.02.2024 15:42

Aliena Müller

Achtung, fertig, los! Im Europa-Park Rust flitzt die neue Achterbahn «Voltron Nevera» durch schwindelerregende Kurven. An Bord sind aber keine Nervenkitzel-Fans, sondern blaue Wasserkanister als Dummys.

Bevor schreiende und kreischende Besucher:innen sich einen Adrenalinkick auf der neuen Achterbahn holen können, sitzen dort stoische Wasserkanister in den Sitzen. Von Schwindel und Übelkeit natürlich keine Spur. Die Kanister sorgen dafür, dass Europa-Park-Begeisterte die Bahn in Sicherheit geniessen können. Dafür muss das Fahrgeschäft muss gründlich getestet werden.

Über zwei Sekunden Schwerelosigkeit

«Voltron Nevera» wird die Besucher:innen des Europa-Parks gründlich durchrütteln, das Fahrgeschäft beinhaltet nämlich den steilsten Sturz der Welt mit einem Neigungswinkel von 105 Grad.

Mehr als zwei Sekunden Schwerelosigkeit sollen die Passagier:innen ausserdem erleben können und die 1,4 Kilometer lange Strecke fährt mit sieben Loopings auf.

Wann die Achterbahn «Voltron Nevera powered by Rimac» eröffnet wird, soll sich bis Ende Monat entscheiden. Vermutet wird die Sommersaison 2024.

Feedback für die Redaktion

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Dein Kommentar

Mit dem Absenden dieses Formulars erkläre ich mich mit der zweckgebundenen Speicherung der angegebenen Daten einverstanden. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise

Kommentare lesen?

Um Kommentare lesen zu können, melde dich bitte an.