21 Jahre ist es her: Ein historischer Sieg in Wimbledon
©Bilder: Keystone / Montage: Baseljetzt
Rückblick
Sport

21 Jahre ist es her: Ein historischer Sieg in Wimbledon

06.07.2024 09:08
Larissa Bucher

Larissa Bucher

Vor genau 21 Jahren feierte Roger Federer seinen ersten Grand-Slam-Sieg in Wimbledon. Damals wusste noch niemand, dass das nur der Anfang einer unvergesslichen Sport-Karriere war. Ein Rückblick.

Am 6. Juli 2003 besiegte Roger Federer den Australier Mark Philippoussis im Finale von Wimbledon mit 7:6, 6:2, 7:6. Dieser Triumph war nicht nur Federers erster Grand-Slam-Titel, sondern auch ein Wendepunkt in seiner Karriere. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Federer zwar Talent und Potenzial gezeigt, doch dieser Sieg festigte seinen Status als einer der aufstrebenden Stars im Tennis.

Es war ein emotionaler Moment für Federer, der nach dem letzten Punkt in Tränen ausbrach, überwältigt von der Bedeutung dieses Erfolgs.

Ein grosser Tag für Basel

Federers Erfolg hatte nicht nur Auswirkungen auf seine persönliche Karriere, sondern auch auf seine Heimatstadt Basel. Denn sein Vermächtnis als einer der grössten Tennisspieler aller Zeiten ist untrennbar mit der Stadt verbunden. Federer wurde schnell zu einem globalen Botschafter für Basel und die Schweiz allgemein. Seine Popularität verhalf unter anderem auch zu einem Anstieg der Tourismuszahlen – insbesondere während der Swiss Indoors.

21 Jahre ist es her: Ein historischer Sieg in Wimbledon
Roger Federer gewann die Swiss Indoors zehn Mal. Bild: Keystone

Federers Karriere in Zahlen

Roger Federer hat im Laufe seiner Karriere zahlreiche Rekorde aufgestellt und damit beeindruckende Statistiken gesammelt. Hier sind die wichtigsten Zahlen, die seine Karriere definieren:

  • Federer hat insgesamt 20 Grand-Slam-Titel gewonnen. Sie setzen sich wie folgt zusammen: acht Wimbledon-Titel (2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2009, 2012, 2017), sechs Australian Open-Titel (2004, 2006, 2007, 2010, 2017, 2018), fünf US Open-Titel (2004, 2005, 2006, 2007, 2008) und ein French Open-Titel (2009).
  • Er hielt insgesamt 310 Wochen lang die Spitzenposition in der ATP-Weltrangliste, davon 237 Wochen in Folge (ein Rekord).
  • Insgesamt 103 Einzeltitel hat Federer auf der ATP Tour gewonnen.
  • Von den 1’526 gespielten Einzelmatches gewann er deren 1’251.
  • Federer gewann sechsmal das Saisonabschlussturnier der besten acht Spieler des Jahres (ehemals bekannt als Tennis Masters Cup, jetzt ATP Finals).
  • Und er gewann 28 Masters-Titel, eine Serie von neun Turnieren, die nach den Grand Slams die wichtigsten auf der Tour sind.
  • Federer gewann zwei olympische Medaillen: Gold im Doppel mit Stan Wawrinka (2008) und Silber im Einzel (2012).
  • In seiner Karriere hat Federer über 130 Millionen US-Dollar an Preisgeldern verdient, was ihn zu einem der bestverdienenden Tennisspieler aller Zeiten macht.

Feedback für die Redaktion

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Dein Kommentar

Mit dem Absenden dieses Formulars erkläre ich mich mit der zweckgebundenen Speicherung der angegebenen Daten einverstanden. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise

07.07.2024 12:13

Sonnenliebe

eine Legende Roger 🙂

0 0
06.07.2024 12:44

Freddi1985

super

1 1

Kommentare lesen?

Um Kommentare lesen zu können, melde dich bitte an.