Wenn Basel wieder zum Filmset wird
©Bild: Baseljetzt
Filmdreh
Basel-Stadt

Wenn Basel wieder zum Filmset wird

20.11.2023 15:02 - update 23.11.2023 10:35

Michael Kempf

Seit Anfang November tummeln sich mehrere Filmteams in der Stadt Basel. Grund dafür sind die Dreharbeiten für die zweite Staffel der SRF-Serie «Die Beschatter». Diese dauern noch bis zum Ende der Woche an.

Vielleicht sind dir in den letzten Tagen in der Innenstadt mehrere Personen mit gelben Leuchtwesten begegnet, die dich gebeten haben, vor dem Passieren bestimmter Gassen oder Strassen kurz zu warten.

Seit dem 6. November wird die zweite Staffel von «Die Beschatter» gedreht. Vom Unispital über den Tinguely-Brunnen bis hin zum Holzpark oder dem Totengässlein werden wieder bekannte Basler Orte in der Serie zu sehen sein.

Zum Beispiel fährt Milan (Dardan Sadik) am Montagmorgen mit seinem Mofa über den Heuberg. Dafür muss die Einbahnstrasse für den Auto- und Fussgängerverkehr vorübergehend gesperrt werden.

An allen Ecken sind Personen mit Leuchtwesten positioniert. Via Funk kommunizieren sie untereinander. Sobald gedreht wird, müssen sie alle Passant:innen vorübergehend aufhalten. Nicht, dass jemand in die Aufnahme läuft.

Regen erschwert die Dreharbeiten

Dass Dreharbeiten nicht immer nach Plan verlaufen, zeigte sich bereits vor einer Woche. Da drehte die Crew auf der Burg Reichenstein in Arlesheim. «Wegen des starken Regens mussten wir den Aussendreh verschieben», erzählt Produktionsleiter Florian Widmeier. «Wir hatten aber noch Innendrehs in der Burg, die wir dann anstelle der Aussendrehs vorziehen konnten.» Die Aussenaufnahmen wurden am nächsten Tag nachgeholt.

In den nächsten Tagen finden unter anderem auch noch Dreharbeiten auf der Basler Fähre und beim Tingely Brunnen statt. Zum Ende der Woche sind die Dreharbeiten in Basel dann abgeschlossen.

Ab nächster Woche werden dann die restlichen Szenen in Zürich gedreht. Anfang 2025 wird die zweite Staffeln von «Die Beschatter» dann auf SRF ausgestrahlt.

Feedback für die Redaktion

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Dein Kommentar

Mit dem Absenden dieses Formulars erkläre ich mich mit der zweckgebundenen Speicherung der angegebenen Daten einverstanden. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise

Kommentare lesen?

Um Kommentare lesen zu können, melde dich bitte an.